Manfred Metzner

Ein "Pferdemensch" durch und durch

Seine Leidenschaft für Pferde entdeckte Manfred Metzner bereits als kleiner Junge und sie sollte ihn nie wieder loslassen. 

Reiterlich hatte Manfred seinen Schwerpunkt im Springreiten. Vor allem die Teilnahme an Jagden bereitete ihm immer große Freude. Auch wenn er das Reiten mittlerweile anderen überlässt, so ist ihm eine pferdegerechte Ausbildung sowie eine artgerechte Aufzucht und Pferdehaltung nach wie vor eine große Herzenzangelegenheit. Somit ist Cottenbach nicht nur das zu Hause für Pensionspferde. Auch die Zucht und Aufzucht von Fohlen und Jungpferden spielt nach wie vor eine große Rolle. Aus der Zucht von Manfred Metzner gingen zahlreiche erfolgreiche Sportpferde hervor, deren große Karriere teil-weise bereits mit der Teilnahme am Bundeschampionat in Warendorf begann. Aktuell erfolgreich im internationalen Springsport ist die 2009 geborene Stute "Viva la Vita". "Superdry", ebenfalls 2009 geboren kann bereits mit seiner Reiterin erste Erfolge im Grand Prix verbuchen. 

Die ersten 2 Deckhengste, damals Haflinger vom Landgestüt Schwaiganger, kamen 1982 nach Cottenbach. Bis zum heutigen Tag kann Manfred Metzner auf eine jahrelange Erfahrung mit ca. 45 Deckhengsten (überwiegend Warmblüter) zurückblicken. 1995 absolvierte Manfred mit Erfolg die Prüfung zum Besamungstechniker. Neben zahlreichen Staatsprämienstuten hatte er 2005 die Landes-siegerstute "Bellapianta" bei der Staatsprämienschau in München Riem.  Zahlreiche Haflinger-, Kaltbut-, sowie Warmbluthengste konnten von München Riem nach Cottenbach als gekörte Hengste ihre Heim-reise antreten.